dsc_0002

Metalldetektortests

Auf diesen Seiten finden Sie verschiedene Metalldetektortests

 

Metalldetektoren-Tests können Ihnen Anhaltspunkte dafür geben, wie leistungsfähig die Geräte sind und für welche Objekte verschiedene Metalldetektoren geeignet sind. Bitte beachten Sie, dass bei den durchgeführten Tests vor allem die Aspekte der Tiefenleistung und der Kleinteileempfindlichkeit zur Geltung kommen. Andere Eigenschaften, wie etwa eine optische Anzeige, gute Balance, geringes Gewicht, angenehme Laufruhe oder ein guter Eisenfilter werden bei Tiefentests nicht beachtet.

Es ist zu beobachten, dass manche Metalldetektoren eine gute Tiefenleistung auf größere Objekte besitzen, andere dagegen eine hohe Kleinteileempfindlichkeit aufweisen. Deshalb sollte man sich vor dem Kauf einer Metallsonde darüber klar sein, was für Objekte vornehmlich aufgefunden werden sollen.

Beachten Sie bitte, dass ein Metallsuchgerät für 300,- Euro normalerweise nicht die Leistung eines Detektors für 1000,- Euro (oder mehr) besitzen kann. Oft zeichnen sich Einsteigergeräte jedoch durch ein leichtes Gewicht, eine komfortable Ausstattung (z. B. Display) sowie einen hohen Fun-Faktor aus und können durchaus die richtige Wahl sein..

Eine große Schwäche von Tests in der Natur besteht darin, dass verschiedene Feuchtigkeitsverhältnisse nicht berücksichtigt werden. Da manche Metalldetektoren besser in trockenen, andere besser in nassen Böden laufen, können so gewonnene Testergebnisse die Realität etwas verzerren. Deshalb sollte man sich bei der Wahl eines neuen Metalldetektors nicht ausschließlich auf Tests verlassen, auch wenn sie nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt worden sind.

Wenn Sie Fragen bei der Wahl des richtigen Metalldetektors haben, können Sie sich deshalb gerne an uns wenden!